Am 28. Mai war Weltspieltag

Foto: Deutscher Kinderschutzbund (DKSB)

Foto: Deutscher Kinderschutzbund (DKSB)

Alle nach draußen: Zum Weltspieltag am 28. Mai 2015 luden viele Organisationen in NRW Kinder, Eltern, Lehrer und Institutionen dazu ein, ihre Spielaktivitäten mal wieder nach draußen zu verlagern. Hier geht es zum Interview mit Holger Hofmann, Bundesgeschäftsführer des Deutschen Kinderhilfswerks (DKHW) und Initiator des Weltspieltages.

Die Stadt Mettmann beteiligte sich im Rahmen der NRW-weiten Kampagne Mehr Freiraum für Kinderam Weltspieltag. Motto unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Bernd Günther war: „Gib mir 7 – Unsere Straße ist zum Spielen da!“ Hier geht es zum Pressebericht.

Weitere Informationen zum Weltspieltag in Mettmann:
www.spielplatzpaten.com/weltspieltag2015

Das Deutsche Kinderhilfswerk hat den Weltspieltag 2015 unter das Motto gestellt „Unsere Straße ist zum Spielen da!“. Ein Ziel des Weltspieltags ist es, aufmerksam zu machen auf die Bedeutung, die das freie Spiel und die Bewegung im Freien für die körperliche und soziale Entwicklung von Kindern haben. Mehr Informationen zum Weltspieltag gibt es zum Beispiel hier

Leave a Reply

Your email address will not be published.