Einladung zum Fachaustausch am 19.3.2018

Im Rahmen der Kampagne „Mehr Freiraum für Kinder. Ein Gewinn für alle“ haben sich in NRW 22 Kommunen auf den Weg gemacht, um sichere Spiel- und Bewegungsräume für Kinder zu schaffen und zurückzuerobern. Die Kampagne wurde seit 2015 in zwei Phasen umgesetzt und fachlich begleitet. Dabei haben die Kommunen mit externer Unterstützung ihr eigenes kommunales Handlungskonzept erarbeitet, um die Interessen von Kindern und Jugendlichen bei der Stadt- und Verkehrsplanung stärker zu berücksichtigen.

Nun haben alle Kommunen und die interessierte Fachwelt am 19. März 2018 zum Abschluss der Kampagne noch einmal die Gelegenheit, sich über ihre Erfahrungen auszutauschen und zu resümieren, was bereits bewirkt werden konnte und welche Arbeitsbausteine als nächstes anstehen. Einleitend wird Prof. Dr. Peter Höfflin, Mitverfasser der Studie „Raum für Kinderspiel“ neue und bestätigte Erkenntnisse dazu vermitteln, welche Bedeutung das Wohnumfeld
für die kindlichen Entwicklungschancen hat und wie Stadtentwicklung und Verkehrsplanung positiv Einfluss nehmen können.

Die Veranstaltung startet um 9.30 Uhr im Innenministerium in Düsseldorf und endet um 16 Uhr. Hier gibt es die Einladung zum 2. Fachaustausch und das vollständige Programm der Veranstaltung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.