Ideenwerkstatt zur Spielplatzgestaltung in Bad Driburg

Spielplätze regen Kinder zum Spielen, Bewegen und Begegnen an – wenn sie attraktiv gestaltet sind. Deshalb plant die Stadt Bad Driburg aktuell, den Platz an der Mühlenpforte zu einem attraktiven Abenteuer- und Wasserspielplatz umzubauen.

Bereits am bundesweiten Tag der Städtebauförderung konnten Kinder und Eltern ihre Ideen dazu einbringen. Bei einer Ideenwerkstatt am 10. Juli 2017 konnten sich 30 Grundschulkinder noch intensiver beteiligen: Während einer Ortsbegehung sammelten sie Ideen, die sie dann anschließend in Kleingruppen bei einem Modellbau kreativ verbildlichen und festhalten konnten.

Es entstanden zahlreiche Anregungen mit konkreten Wünschen der Kinder. Sie wünschen sich viele wassernahe Spielmöglichkeiten wie einen Staudamm, einen Strudel und die Möglichkeit, im Bereich des Bachlaufes Kanu zu fahren. Auch ein Baumhaus, ein Holzpferd, ein Kletterwald, eine Miene, eine Seilbahn, eine Fläche für Schach, eine Kletterspinne, ein Fußballfeld, Balancierbalken, Türme mit Hängebrücke und Turnstangen und viele weitere kreative Ideen waren dabei.

Mithilfe von Klebepunkten stimmten die Kinder darüber ab, welche der Ideen ihnen am wichtigsten sind und präsentierten ihre Ergebnisse dann Eltern, Vertretern der Stadt und der Politik und dem Ideenwerkstatt-Team.

Die vielen kreativen Ideen der Kinder werden nun in die Entwurfsplanung für den Spielplatz einfließen. Da nicht alle Ideen auf der geplanten Fläche untergebracht werden können, möchte die Stadt im Rahmen eines gesamträumlichen Konzeptes prüfen, welche von den nicht berücksichtigten Ideen auf anderen Flächen umgesetzt werden könnten.

Hier können Sie sich die gesamte Dokumentation der Ideenwerkstatt ansehen.

Die Stadt Bad Driburg ist seit Sommer 2016 Partnerkommune der Kampagne „Mehr Freiraum für Kinder. Ein Gewinn für alle!“ Hier geht es zum Steckbrief der Stadt Bad Driburg.

Leave a Reply

Your email address will not be published.