Jugendliche radeln für den Klimaschutz

Jugendliche haben bei der VCD-Aktion „FahrRad!“ dieses Jahr einen Kampagnen-Rekord aufgestellt: Über 6500 Jugendliche aus ganz Deutschland radelten in sechs Monaten mehr als 1,6 Millionen Kilometer für den Klimaschutz. Mit ihrer Schulklasse oder Jugendgruppe nahmen sie von März bis August an der VCD-Aktion „FahrRad! Fürs Klima auf Tour“ teil. Sie verzichteten in dem Zeitraum so oft wie möglich aufs Elterntaxi und umrundeten rein rechnerisch die Erde 41 Mal auf dem Sattel.
Den Hauptpreis, 500 Euro für die Klassenkasse, erhielt die jetzige Klasse 10d des Theodor-Heuss-Gymnasiums in Wolfsburg. Die Schülerinnen und Schüler erradelten nicht nur viele Kilometer, sondern beantworteten auch alle Fragen zum Thema Fahrrad und Klima auf einer virtuellen Radtour durch Deutschland und Europa richtig.
Zum zehnjährigen „FahrRad!“-Jubiläum vergab der VCD in diesem Jahr einen Sonderpreis für die Schule mit den meisten Teilnehmern: die Staatliche Realschule Landshut. Sie nahm in diesem Jahr erstmals teil und brachte mehr als 570 Jugendlichen aus 21 Klassen aufs Rad. Gemeinsam mit der bundesweiten Initiative „AKTIONfahrRAD“, die wie der VCD Kinder und Jugendliche fürs Radfahren begeistern will und unter anderem den Preis „Fahrradfreundliche Schule“ vergibt, organisierte das „FahrRad!“-Team eine Mountainbike-Trialshow mit dem mehrfachen Weltmeister Marco Hösel. „Wie viel Spaß Fahrradfahren macht und wie gut es uns tut, erleben Jugendliche nur, wenn sie es selbst ausprobieren“, erklärt der Botschafter der Initiative „AKTIONfahrRAD“ sein Engagement. Im Anschluss an seine Show stand der Bike-Trial-Weltmeister Schülerinnen und Schülern Rede und Antwort. Gemeinsam mit Siegfried Polsfuß vom VCD-Kreisverband Landshut/Dingolfing-Landau betonte Hösel unter anderem, wie wichtig gute Radwege zur sowie sichere Abstellmöglichkeiten an der Schule seien.

Mehr Infos: www.klima-tour.de

fahrrad_fuers_klima

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.