Radparcours an Schulen fördern Kindermobilität

Kinder im Radparcours der Sporthochschule Köln

Kinder mit Spaß an die Fahrradmobilität heranführen: Dies gelingt ganz einfach mit einem Kinder-Radparcours, der an der Deutschen Sporthochschule Köln zum Einsatz an Schulen entwickelt wurde. Per Rad geht es von der Wippe über Bodenwelle und Treppe bis zu Balancierbalken oder Slalom. Der Schwierigkeitsgrad des Radparcours variiert je nach Alter und  Vorerfahrungen der Kinder. Erfahrene und speziell ausgebildete Parcoursbetreuer sind vor Ort und unterstützen die Kinder oder Jugendlichen, um möglichst viele unterschiedliche motorische, kognitive und soziale Erfahrungen zu ermöglichen. So können Schulen direkt auf ihre Bedürfnisse und Schüler angepasste innovative Mobilitätsangebote ermöglichen.
radparcours.de

Leave a Reply

Your email address will not be published.