„Spiel! Platz ist überall“

Foto: DKHW/H. Lüders

Foto: DKHW/H. Lüders

Bei hunderten Aktionen in zahlreichen Städten und Gemeinden haben Kinder bereits zum zehnten Mal gezeigt: Es ist unser Recht, draußen frei und sicher zu spielen! Überall in Deutschland bespielten und bemalten sie Straßen, Parks und Marktplätze. Der Weltspieltag, der immer am 28. Mai stattfindet, stand im Jubiläumsjahr 2017 unter dem Motto „Spiel! Platz ist überall“. Schulen und Kindergärten, öffentliche Einrichtungen, Vereine und Nachbarschaftsinitiativen organisierten witzige, öffentlichkeitswirksame Spielaktion, beispielsweise einen Nachmittag für Kinder im Deutschen Spielemuseum in Chemnitz, ein großes Spielefest in München-Sendlingen oder einen temporären Spiel-Platz am Rathaus in Rietberg – natürlich kostenlos für Kinder und Erwachsene.

Bereits zum zehnten Mal haben das Deutsche Kinderhilfswerk (DKHW) und seine Partnerorganisationen aus dem Bündnis „Recht auf Spiel“ zum Weltspieltag Aktionen im öffentlichen Raum angestoßen. Das Bündnis stellt den einzelnen Veranstaltern aus den Städten und Gemeinden Materialien wie Poster, Flyer oder Luftballons zur Verfügung, gibt Projektideen und bündelt die verschiedenen aktuellen Aktionen auf seiner Webseite.

Zum Jubiläum hat das Bündnis „Recht auf Spiel“ außerdem dazu aufgerufen, riesige Kreidebilder entstehen zu lassen. Kinder und Erwachsene sollten ihre Vorstellungen von einer bespielbaren Stadt auf den Boden malen, auf dem Marktplatz, vor dem Rathaus, auf gesperrten Straßen. Die Fotos von diesen Aktionen können gern an huebscher@dkhw.de geschickt werden.

Foto: DKHW/H. Lüders

Foto: DKHW/H. Lüders

Zusätzlich veranstaltet das Bündnis einen Malwettbewerb. Noch bis zum 10. Juni können Kinder ihre bunten Ideen von ihrer Traumstadt einschicken und Playmobil-Preise gewinnen.

In diesem Jahr konnten sich wegen der Hitze all die Kinder und Eltern glücklich schätzen, die Gewässer in ihrer Nähe hatten. Hier und da sorgte auch ein Wasserschlauch für Abkühlung, beispielsweise auf der Jugendfarm in Offenbach und in der Geislinger Fußgängerzone.

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.